Hier klicken, um den Zoom zu aktivieren
Karten laden
Wir haben keine Ergebnisse gefunden
open map
My Location Vollbild Vorheriges Objekt Nächste
Erweiterte Suche
+ Options
We found 0 results. Möchten Sie die Ergebnisse jetzt laden?
Erweiterte Suche
+ Options
Seite gefunden 0 results

Your search results

Die Nesque-Schlucht, gewaltig und sanft

Gorges Nesque

Nach der Verdon-Schlucht ist die Nesque-Schlucht die spektakulärste der Provence. Diesen grandiosen und wilden, von der Nesque ausgehöhlten Canyon, der ungefähr 12 km lang und stellenweise mehr als 400 Meter tief ist, entdeckt man entlang der reizvollen, durch Überhänge geprägten Straße zwischen Villes-sur-Auzon und Monieux.

Wenn Sie diese wundervolle Strecke fahren, werden Sie verstehen, warum die UNESCO die Nesque-Schlucht zum „Naturschutzgebiet“ erklärt hat.

Diese Strecke ist bestückt mit Aussichtspunkten und Tunneln, und am Aussichtspunkt Castelleras, gegenüber dem beeindruckenden Rocher du Cire (Wachsfelsen), sollten Sie anhalten und verweilen. Dieser Felsen verdankt seinen Namen den vielen wilden Bienen, die ihn bevölkerten.

Frédéric Mistral kam übrigens hierher, um sich, 300 m über dem Abgrund und durch Seile gesichert, diese wilden Bienenstöcke anzusehen. Später erzählte er von dieser Expedition in seinem Gedicht „Calendal“; einen Teil davon können Sie auf der Stele (Inschriftenstein) lesen, die 1966 an diesem Aussichtspunkt angebracht wurde.

BelvédèreNesque
Nesque, chapelle, marcheur

Auch der Grund der Schlucht birgt eine Überraschung: eine Felsenkapelle aus dem 12. Jahrhundert erwartet die Wanderer. Am Ufer des Gebirgsbachs (der Nesque), versteckt unter einem riesigen Felsvorsprung, oberhalb dessen sich zwei weitere, in den Felsen gehauene und in der prähistorischen Zeit bewohnten Schutzräume befinden, entdecken Sie die Kapelle Saint Michel de Anesca (der Nesque). Diese bescheiden anmutende Kapelle wurde im Jahre 1643 restauriert und ist sehr interessant wegen ihrer Lage, ihres Alters und ihrer Geschichte.

Dieser Pilgerort, der noch im 19. Jh. sehr oft aufgesucht wurde, ist nur zu Fuß erreichbar; entweder vom kleinen See bei Monieux oder vom Dorf Monieux aus über den als GR 9 ausgeschilderten Wanderweg.

Den Weg Les gorges de la Nesque à pied herunterladen

Wichtige Veranstaltungen :
Nesque Voie Verte (Grüner Weg Nesque), am 1. Sonntag im Juni
Une journée pour la Nesque (ein Tag für die Nesque) im April

Nesque Voie Verte_web
Monieux

Das Dorf Monieux liegt am Beginn der Nesque-Schlucht auf 650 m Höhe und wird überragt von den Restmauern eines mittelalterlichen Spähturms.
Durchstreifen Sie dieses kleine Dorf mit seinen mittelalterlichen Relikten und gepflasterten Gässchen, und betrachten Sie die alten Türen, die Treppen, die Gärten und die Fassaden, die oft einfach, aber von natürlicher Schönheit sind.

Es gibt Wanderwege, einen botanischen Lehrpfad, Rundwege für Reiter und Mountainbike-Fahrer, und auch die Möglichkeit zum Angeln oder einfach Ausspannen am kleinen See (plan d’eau). Sie erleben einen reizvollen Aufenthalt in den angebotenen Gästezimmern oder Ferienwohnungen, und auch ein gutes Restaurant finden Sie hier.

Für mehr Information über das Dorf Monieux wenden Sie sich bitte an das Fremdenverkehrsamt,

Tel. 04 90 64 14 14, www.ot-monieux.com

version Englisch, Französisch