Hier klicken, um den Zoom zu aktivieren
Karten laden
Wir haben keine Ergebnisse gefunden
open map
My Location Vollbild Vorheriges Objekt Nächste
Erweiterte Suche
+ Options
We found 0 results. Möchten Sie die Ergebnisse jetzt laden?
Erweiterte Suche
+ Options
Seite gefunden 0 results

Your search results

Die Terrassen des Ventoux, zwischen Weinbergen und Obsthainen

Ventoux_vignes_cerisiers_automne

Dieses Gebiet mit dem Namen „Piémont du Ventoux“ bietet zu jeder Jahreszeit eine breite Palette an schillernden Farben, vom Weiß der Kirschblüten im Frühling bis zum Rot der Weinberge im Herbst. Hier, auf den Ausläufern des Riesen der Provence, ist die Natur abwechslungsreich und mannigfaltig.

In diesem Gebiet, das für landwirtschaftliche Erzeugnisse höchster Qualität bekannt ist, wird der Wein seit dem 9. Jahrhundert auf Terrassen angebaut und hat geprüfte Herkunftsbezeichnungen. Die bewaldeten Bereiche bieten das beste Milieu für das Gedeihen des schwarzen Trüffels, während die von der Sonne verwöhnten Flächen bestens geeignet sind für den Anbau von Obst und Gemüse, die die Märkte der Provence so bekannt und beliebt gemacht haben.

Hier finden Sie auch viele kleine, typisch provenzalische Dörfer wie z.B. Blauvac, Malemort-du-Comtat, Méthamis, Mormoiron und Villes-sur-Auzon, deren Häuser um die Dorfkirche herum gebaut wurden. Eine Vielzahl an schmalen Wegen, die sich zwischen Felsen und angebauten Flächen hindurchschlängeln, verbinden diese Dörfer mit zahlreichen kleinen Weilern.

Méthamis_02
Ocre_mormoiron_web

Die Ebene an der Südflanke des Ventoux ist reich an geologischer Geschichte: natürlicher Gips, Ocker, kieselartiger Sand, Lehm und Kies wurden bis vor nicht allzu langer Zeit hier abgebaut.

Aus Ockergestein in verschiedenen Farben wurde in Steinbrüchen im Tagebau oder in Stollen unter Tage Ockersand gewonnen.

Zahlreiche Produkte wurden damit gefärbt, und bis zum heutigen Tag wird er sowohl im Außen- als auch im Innenputz der Häuser verwendet.

Wichtige Veranstaltungen :

Das Kirschenfest am letzten Sonntag im Juni in Malemort-du-Comtat

Der Spargelmarkt am letzten Sonntag im April in Mormoiron

Das Fest der Muskateller-Traube am dritten Sonntag im September in Villes-sur-Auzon

Das Jazz – Festival Ende Juli / Anfang August in Villes-sur-Auzon

marché_web

version Englisch, Französisch