Hier klicken, um den Zoom zu aktivieren
Karten laden
Wir haben keine Ergebnisse gefunden
open map
My Location Vollbild Vorheriges Objekt Nächste
Erweiterte Suche
+ Options
We found 0 results. Möchten Sie die Ergebnisse jetzt laden?
Erweiterte Suche
+ Options
Seite gefunden 0 results

Your search results

Méthamis, eine Krippe in Lebensgröße

Methamis

Méthamis liegt 380 Meter hoch auf einem Felsvorsprung und dominiert die wilde Nesque-Schlucht.

Am Ausgang des Dorfes stehen die Überreste der Pestmauer, einem Schutzwall aus Trockenstein, der errichtet wurde, um die Provence vor der gefährlichen Epidemie zu schützen, die sich im Jahr 1720 ausbreitete.

Das Patronatsfest und die „soupe au pistou“ (Gemüsesuppe mit Basilikum), die im Freien auf dem sehr schönen Kirchplatz serviert wird, beleben die Abende im Sommer.

Das Fest des Almauftriebs findet im Mai statt und wird von den ansässigen Schafzüchtern organisiert.

In diesem typisch provenzalischen Dorf kann man einen sehr schönen Spaziergang machen auf den Spuren seines religiösen Erbes: die Kirche St. Pierre et St. Paul aus dem 12. Jahrhundert mit der Heiligen Jungfrau aus vergoldetem Holz, die vor kurzem restaurierte Kapelle Sainte Foy aus dem 15. Jahrhundert, und schließlich die kleine Kapelle Sainte Anne im kleinen Weiler Bastides.

In Méthamis herrscht eine ganz besondere Atmosphäre.

Ein Ausflug in dieses charmante Dorf, ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, ist während der ganzen Saison reizvoll.

Eglise St Pierre - Méthamis

Bei Fragen zu Unterkunft in Méthamis und für jede weitere Information wenden Sie sich bitte an das Fremdenverkehrsbüro Ventoux Sud in Villes-sur-Auzon,

Tel. 04 90 40 49 82, villes-sur-auzon@ventoux-sud.com